disskursiv.de

Ein Blick ins DISS

DISSkur­siv.de ist das Web­log des Duis­bur­ger Insti­tuts für Sprach– und Sozialforschung. Sie lesen hier aktu­elle Infor­ma­tio­nen zur Arbeit des DISS, Arti­kel, Mei­nungs­bei­träge, Rezen­sio­nen, Kurz­in­fos, Glos­sen und Sati­ren von Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern und von exter­nen Auto­rin­nen und Autoren. Außerdem haben Sie Zugriff auf die Online-Ausgaben des DISS-Journals. Seit dem Jahr 1987 forscht und publiziert das Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung zu gesellschaftlichen Entwicklungen im In- und Ausland. Es analysiert die Genese von sozialen und kulturellen Ordnungen, um emanzipative Ansätze für eine demokratische Praxis in Politik, Pädagogik und Journalismus zu fördern. Dabei stützt sich das Institut auf die Methode der Kritischen Diskursanalyse, die im Rahmen der konkreten Forschungen beständig weiterentwickelt wird. Die Arbeitsschwerpunkte liegen derzeit in folgenden Bereichen Rassismus und Einwanderung in Deutschland, Entwicklungen der Extremen Rechten, Antisemitismus, Jüdische Publizistik im 19. Jahrhundert, Soziale Ausgrenzung, Biopolitik, Krieg und Friedenspolitik sowie Angewandte Diskurstheorie.

Aktuelle Beiträge aus dem RSS-Feed von disskursiv.de

  • DISS-Neuerscheinung: Querfront-Magazin COMPACT
    Ab sofort lieferbar ist der Band 39 in der Edition DISS im Unrast-Verlag: Felix Schilk: Souveränität statt Komplexität Wie das Querfront-Magazin COMPACT die politische Legitimationskrise der Gegenwart bearbeitet Unrast-Verlag, Münster 2017 192 Seiten, 19,80 € ISBN 978-3-89771-768-8 Phänomene wie Pegida und die AfD machen die Ausbreitung rechter Ideologeme in der […]
  • Netzfundstücke – Terkessidis: Über Rassismus reden
    In der Artikelserie „Über Rassismus reden“ in der taz meldete sich Mark Terkessidis mit einem Beitrag zu Wort. „Eigentlich hat Deutschland eine eigene Tradition der Rassismuskritik. Wir sollten uns daran erinnern, statt US-amerikanische Theorien abzukupfern.“ Mark Terkessisdis schreibt: „Was mir immer wieder in der öffentlichen Debatte auffällt, ist der Mangel […]
  • Helmut Kellershohn zum Richtungsstreit in der AfD
    In der DISS-Online-Bibliothek erschien eine Analyse zum aktuellen Richtungsstreit innerhalb der AfD zwischen dem Petry-Flügel und dem Höcke-Flügel. Helmut Kellershohn: Kampf zweier Linien. Über das Verhältnis von AfD und der Neuen Rechten Der Autor kommt zu dem Schluss, dass beide Fraktionen neu-rechts zu verorten sind: Junge Freiheit versus Institut für […]
  • Neue DISS-Broschüre: Fluchtdiskurs in deutschen Medien 2015 und 2016
    Ab sofort in der DISS Online-Bibliothek kostenlos als PDF-Datei abrufbar ist die Studie: Margarete Jäger und Regina Wamper (Hg.) Von der Willkommenskultur zur Notstandsstimmung. Der Fluchtdiskurs in deutschen Medien 2015 und 2016 Duisburg 2017, 209 Seiten, PDF-Datei Spätestens im Sommer 2015 kam es in Deutschland zu einer massiven medialen Debatte […]
  • Sammelband zum Institutionellen Rassismus
    In der DISS Online-Bibliothek ist ab sofort der Sammelband zum Thema Institutioneller Rassimus aus dem Jahr 2002 kostenlos als PDF abrufbar. Margarete Jäger und Heiko Kauffmann (Hg.) Leben unter Vorbehalt Institutioneller Rassismus in Deutschland   Aus der Einleitung: Unter Institutionellem Rassismus sind rassistische Praxen zu verstehen, die aus Institutionen hervorgehen. […]
  • Netzfundstück: Podcast über das DISS-Colloquium
    Auf dem Semiosisblog veröffentlichte Sebastian Reinfeldt einen Podcast über das diesjährige DISS-Colloquium. Autoritäre Zuspitzung – oder: Die Rückkehr in die Provinz Gleich ob in Deutschland, in Frankreich, in Polen, in Ungarn, in Österreich, in Tschechien, in Schweden, in Dänemark oder Norwegen, in Großbritannien oder in den USA: Themen, Schlagworte und […]
  • Neue DISS-Broschüre: Pegida im Spiegel der Medien
    In unserer Reihe kostenloser Online-Broschüren erschien Pegida im Spiegel der Medien Vom „bürgerlichen Protest“ zur „Bedrohung von rechts“ Eine Studie des Duisburger Instituts für Sprach- und Sozialforschung, durchgeführt von Paul Bey, Mark Haarfeldt, Johannes Richter und Regina Wamper, gefördert durch die Otto Brenner Stiftung.       Aus dem Vorwort: […]
  • Netzfundstücke: Eine Gegenerzählung: Gleichheit aller – auch der Klassen
    Der Bayerische Rundfunk sendete in seiner Reihe Zündfunk-Generator am 4. Dezember das Feature „Trump, Le Pen, AfD – Geschichten gegen des Hass. Eine Suche“. In Anknüfpung an Didier Eribons „Rückkehr nach Reims“ wird die Frage nach einer linken Gegenerzählung gestellt. In dem sehr hörenswerten Beitrag kommt auch DISS-Mitarbeiter Andreas Kemper […]