kultuRRevolution | KRR
1
archive,author,author-admin,author-1,cookies-not-set,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
  • All
  • Aktuell
  • Bangemachen
  • Diskursanalytische Wortmeldung
  • Interdiskurs
  • Kollektivsymbolik
  • Krise
  • Krisenlabor
  • Normalismus

Gouvernementalität und Fernsehen - Zur Mikropolitik des Fernsehens. Reality-TV als Regierung aus der Distanz. - von Andrea Seier 20. Nov 2018 / Die deutsche Fernsehlandschaft weist gegenwärtig einen neuen Sendetypus auf, den die Fernsehwissenschaft mit dem Begriff des ›Lifestyle-Fernsehens‹ bezeichnet (Palmer 2004, Müller 2005, Heller 2007). Benannt ist...

diskurse, dispositive und gouvernementalität Vom Mediendispositiv zum medialen Kombinat aus Dispositiven - von Matthias Thiele 19. Nov 2018 / Das Verhältnis von Medium und Dispositiv wird in der Regel dadurch bestimmt, dass der Dispositivbegriff auf Einzelmedien appliziert wird. Entsprechend ist in der Medienwissenschaft zumeist vom Kino-, vom Fernseh-,...

»Ein 11. September der Finanzmärkte« - zur Kollektivsymbolik der Finanzkrise Zwischen Apokalypse, Normalisierung und Grenzen der Sagbarkeit. - von Jürgen Link 19. Nov 2018 / Das Fernsehen ist ein Bildmedium, das nicht bloß in seinem mediounterhaltenden, sondern auch und gerade in seinem mediopolitischen Interdiskurs auf Bebilderung angewiesen ist....

30. Nov 2017 / Unter dem Titel "kultuRRevolutionäre fluchtlinien - zwischen hölderlin und platonow" ist das Heft 73 der "Zeitschrift für angewandte Diskurstheorie" erschienen (Informationen und Bestellmöglichkeit über den K-West-Verlag Essen bzw. über die Homepage zeitschrift-kulturrevolution.de). Dieses Heft kombiniert mehrere "Dauerbrenner"-Themen: Sowohl literarische wie soziopolitische. Zu...

9. Okt 2017 / Die gänzlich neugestaltete Homepage (www.zeitschrift-kulturrevolution.de) informiert ab sofort über die "Spezialitäten" der kRR, über das jeweils aktuelle Heft sowie (unter dem Menüpunkt "HEFTE" auch über alle bisher erschienenen Hefte. Diese Übersicht wird schrittweise auch auf alle Artikel und Autorinnen ausgedehnt. Häufige Begriffe...

Jürgen Link Zu diesem Heft – und nochmals zur Spezifik des Projekts kultuRREvolution. Bernhard Nolz Wolfgang Popp – Germanist, Pazifist, schwul. Jürgen Link Abschied von Heinrich Mohr. Jürgen Link/ Hans Günther Scheiternde Revolution und historische Melancholie. Jürgen Link und Hans Günther im Dialog über Andrej Platonow und Friedrich Hölderlin. Tino Heim Die Selbstverunmöglichung des...