kultuRRevolution | Normalismus
44
archive,paged,category,category-normalismus,category-44,paged-3,category-paged-3,cookies-not-set,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

- von Jürgen Link 25. Jan 2016 / In diesem Blog wird häufig auf den Roman "Bangemachen gilt nicht auf der Suche nach der Roten Ruhr-Armee. Eine Vorerinnerung" Bezug genommen. In dieser Vorerinnerung wird der Weg des deutschen "V-Trägers" (Verantwortungs-Trägers, einer Art Allegorie des deutschen Kapitals in...

12. Dez 2015 / Es kann angesichts der großen Denormalisierung des szientistisch-kapitalistisch-militärisch-medial-normalistischen Kombinats nicht verwundern, dass auch das normalistische politische Links-Rechts-Mitte-Extreme-System unter Stress steht und sich vor Brüchen fürchten muss. Genauso wenig kann es verwundern, dass seine Kopflanger, wie Brecht sie nannte, in Panik nach...

Desertion im engen Sinne 22. Nov 2015 / Eine Teilgruppe der großen "Flüchtlingslawine" (Schäuble) wird mediopolitisch besonders betont: die jungen syrischen und irakischen, aber auch afghanischen Männer. Bei den Breivikisten von Pegida & Co. fürchtet man die potentielle Bedrohung blonder Frauen durch diese jungen Männer. Tatsächlich sind...

31. Okt 2015 / Aus einem Interview mit Bildungsministerin Johanna Wanka (WAZ 31.10.2015): "Das muss nicht gleich ein neuer Sender sein. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es neue Sendungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen oder auch Radio gibt, die sich speziell an Flüchtlinge richten und einen...